Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.06.2018

Tipps für Tiertransport und Kadaverentsorgung

Zur Verhinderung der Einschleppung von Krankheiten und Seuchen in Schweine haltende Betriebe durch Tiertransport und Kadaverentsorgung haben der Bauernverband Schleswig-Holstein, die Landwirtschaftskammer und die Schweinespezialberatung einen gemeinsamen Leitfaden mit praktischen Hinweisen erarbeitet.

Weiterlesen
14.06.2018

Landesregierung gibt Stilllegungsflächen zur Beweidung und Grünfutterproduktion frei

Aufgrund der langanhaltenden warmen Temperaturen und den geringen Niederschlagsmengen im Mai und Juni dürfen Landwirtinnen und Landwirte abweichend von den üblichen Regelungen ab dem 1. Juli Stilllegungsflächen in Schleswig-Holstein zur Beweidung und Grünfutterproduktion nutzen. Das teilte das schleswig-holsteinische Landwirtschaftsministerium mit. "Eigentlich müssen Stilllegungsflächen während des ganzen Jahres brachliegen. Wir versuchen mit dieser Maßnahme der drohenden Futtermittelknappheit entgegenzuwirken", sagte Landwirtschaftsminister Robert Habeck.

Weiterlesen
08.06.2018

Klöckner will staatliches Tierwohllabel mit anspruchsvollen Kriterien

Das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) hält an seinem Vorhaben fest, für das geplante staatliche Tierwohllabel anspruchsvolle Kriterien zu entwickeln. Zwar sagte Ressortchefin Julia Klöckner (CDU) bei der Mitgliederversammlung des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV) in Berlin zu, man werde das Label der Initiative Tierwohl (ITW) in das staatliche Zeichen integrieren. Die Anforderungen an die erste Stufe des Tierwohllabels würden jedoch über die Einstiegsstufe der Tierwohlinitiative hinausgehen. "ITW plus" sei unter anderem notwendig, um eine Förderung mit öffentlichen Mitteln zu gewährleisten, argumentierte die Ministerin.

Weiterlesen
31.05.2018

Rukwied bekräftigt Bekenntnis zum Klimaschutz

Das Bekenntnis der Landwirte zum Klimaschutz hat der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, bekräftigt. "Die Landwirte stehen unter dem ständigen Druck von Märkten und Preisen, der durch den Klimawandel noch verschärft werden könnte", sagte Rukwied auf der Generalversammlung des Weltbauernverbandes (WFO) in Moskau. Landwirte seien unmittelbar vom Klimawandel betroffen. Deshalb sei es wichtig, dass sie das Thema aktiv aufnehmen und Lösungen diskutieren. "Landwirtschaft und Klimaschutz funktionieren nur gemeinsam, nicht gegeneinander", betonte der DBV-Präsident.

Weiterlesen
03.05.2018

Bauern in Bewegung: Broschüre zum Download

Ende Februar zum Agrarbloggercamp in Frankfurt präsentierte Sönke Hauschild vom Bauernverband Schleswig-Holstein (BVSH) die Broschüre "Bauern in Bewegung". Darin werden entwaffnende Kampagnen gegen Agrarkritik gezeigt. Zudem gibt die Broschüre hilfreiche Tipps, wie die öffenliche Meinung in Bezug auf Landwirtschaft positiv beeinflusst werden kann.

Weiterlesen
Bauernverband Schleswig-Holstein